Willkommen auf unserer Homepage

Die „Oase Maria Königin des Friedens“ ist eine katholische Gebetsgemeinschaft, die sich vor allem für den Frieden einsetzt. Sie ist eine Vereinigung von Gebetskreisen, deren Quelle im Wallfahrtsort Medjugorje - in den Botschaften der Königin des Friedens liegt. In spiritueller und sozialer Weise versucht die „Oase“ diese Botschaften zu leben. Die geistige Ausrichtung in dieser Bewegung liegt auf dem „Kehrt um und glaubt an das Evangelium“ (Mk. 1,15). Diesen Weg der Umkehr und des Glaubens möchte die „Oase Maria Königin des Friedens“ bewusst mit Maria gehen, der Mutter unseres Herrn. Es werden in der Intention des Friedens Gottesdienste und Gebetskreise abgehalten, Seminare und Einkehr-Tage organisiert und Wallfahrten ausgeschrieben.



Friedensgottesdienst

 

am 27.05.2024 in der Basilika Wilten

 

 mit P. Jakob Wegscheider

 

18:30 Uhr Rosenkranz, 19:00 Uhr Eucharistiefeier

 

 



2024 -  Das Jahr des Gebete

 

 

Bischof Hermann Glettler erinnert in seiner Neujahrspredigt daran: „2024 werden wir weltweit als „Jahr des Gebetes“ begehen – in Vorbereitung auf das darauffolgende Heilige Jahr. Wer betet, öffnet sich einer bedingungslosen Liebe und vertraut sich Gott an, der immer noch größere Möglichkeiten hat.“

 

 „Bei Gott ist nichts unmöglich,“ so antwortete schon der Engel Gabriel auf die Frage Mariens: „Wie soll das geschehen..?“

 

Die letzte Botschaft unserer himmlischen Mutter am 25. Dezember ist ebenfalls ein besonderer Aufruf zum Gebet: Liebe Kinder! Ich bringe euch meinen Sohn Jesus, um eure Herzen mit Frieden zu erfüllen, denn Er ist Frieden. Meine lieben Kinder, sucht Jesus in der Stille eures Herzens, damit Er von neuem geboren wird. Die Welt braucht Jesus, deshalb, meine lieben Kinder, sucht Ihn durch das Gebet, denn Er schenkt sich jedem von euch täglich."(25. Dezember 2023)

 

 Gregor von Nazianz um 320 - 390), Patriarch von Konstantinopel, ebenso Kirchenlehrer, kündet uns: „Nichts scheint mir wunderbarer, als alle Sinne zum Schweigen zu bringen und zu sich selbst zurückzukehren und mit Gott Zwiegespräch zu halten;“ und dabei erinnert er uns,: „Du hast eine Aufgabe: Erforsche dich ernsthaft selbst, woher du kommst, wohin du gehst.. denke bitte nach über Gott und seine Geheimnisse.., läutere dein Leben, meine Seele!“ (Camina ..) in „Die Kirchenväter“ -  Benedikt XVI). : Sein besonderer Wunsch an uns ist „das wahre Licht zu finden“, denn „Dein Leben ist es, Gott zu begegnen!“(ebd)

 

 

Die Familie - Herberge Gottes in dieser Welt,

 

 deshalb soll das Gebet besonders auch in der Familie gepflegt werden:

 

Das Gebet - eine Art Spezial – Medizin, denn um in der Liebe zueinander stark zu     bleiben und zu wachsen, brauchen wir die Hilfe von oben!

Täglich müssen wir  also Gott um Seine Hilfe bitten, Ihn loben und Ihm danken für alles.

Wenn wir das in der Familie gemeinsam tun, dann sind wir „stark“.

Das wäre dann das Familiengebet, das uns kräftigt und eint, weil Gott uns führt und uns die Kraft zur Liebe schenkt, zur Herzlichkeit.

 

 

 

-       Bedingungen schaffen für das Familiengebet:

 

a.) Ein bleibender Ort mit einem Kreuz oder Bild geziert:  Muttergottes- hl. Familie 

 

b.) eine feststehende Zeit, am Morgen - am Abend

 

 

 

-       Konkrete Gebetsanleitung: die Visionärin Jelena Vasilj hat für ein Morgengebet diese Grundgebete von der Gottesmutter aufgezeigt bekommen:

 

Glaubensbekenntnis

 

Engel des Herrn

 

Anrufung des Hl. Geistes

 

Weihegebet

 

Gebet zum hl. Schutzengel.

 

 


Aktuelle Informationen und Gebetsaufrufe


Hl Haus von Nazaret als Schutz

Noch ein Hinweis, den ein Priester, ein gewisser P. Dominik Chmielewski gegeben hat. Wir sollten unser Heim zu einem Haus „Nazareth“ machen, damit wir geschützt sind vor all den dunklen Mächten. Er schlägt vor- von jetzt an bis 2. Februar,  „Maria Lichtmess“- ein Gesätzchen Rosenkranz und die Psalmen 51 und 121 und ein Bittgebet an die himmlische Mutter

Zu beten: z.B. „Unter Deinen Schutz und Schirm!“ Am 2. Sollten wir dann uns und unser Heim der Allerheiligsten Dreifaltigkeit weihen, die Heilige Familie zu uns einladen und die himmlische Mutter zur Königin unseres Heimes erklären. Damit wir in Ihrem Unbefleckten Herzen geborgen sind. So wird „unser aller Nazareth“ ganz sicher behütet bleiben, denn der Herr schützt die Seinen!

Bild: Modesto Faustini, Basilika des hl. Hauses in Loreto

Gebetsaufrufe



 

 

 

 

(Bild: Magna Mater Austriae - Maria Zell)

Gebet für Österreich

In Zeiten politischer Herausforderungen und religiösem Verfall beten wir zur MAGNA MATER AUSTRIAE!

 

In diesem Sinn möchten wir auch auf eine ökumenische Gebetsbewegung www.prayforaustria.at die unter anderem auch von Missio Österreich unterstützt wird, hinweisen.

 



 

 

Gebet um Einheit in der Kirche und in den Familien

 

Heiliger Erzengel Michael, beschirme uns im Kampf,
schütze uns gegen die Bosheit und die Nachstellungen des bösen Feindes.
Gott gebiete mit Macht, wir bitten inständig darum.
Du aber, Fürst der himmlischen Heerscharen stürze den Satan und alle andern bösen Geister,
welche zum Verderben der Seelen in der Welt umhergehen
mit Gottes Kraft in die Hölle hinunter. Amen.

 


Auf dem Weg zur Gottesmutter - vom Elitepolizisten zum Priester

Marco Leonhard - früher Elitepolizist, heute Priester - zu Besuch beim Friedensgottesdienst, wo er über seine Berufung und seinen Weg zur Gottesmutter berichtete

Botschaften der Gottesmutter in Medjugorje

 

Botschaft der Muttergottes vom 25. Mai 2024 an die Seherin Marija-Pavlovic-Lunetti 

"Liebe Kinder! In dieser Zeit der Gnade rufe ich euch zum Herzensgebet auf. Meine lieben Kinder, bildet Gebetsgruppen, wo ihr euch zum Guten und zum Wachstum in der Freude ermutigt. Meine lieben Kinder, ihr seid noch fern. Deshalb bekehrt euch von neuem und wählt den Weg der Heiligkeit und der Hoffnung, damit Gott euch Frieden in Fülle gibt. Danke, dass ihr meinem Ruf gefolgt seid."

Botschaft der Muttergottes vom 25. April 2024 an die Seherin Marija-Pavlovic-Lunetti 

„Liebe Kinder! Ich bin bei euch, um euch zu sagen, dass ich euch liebe und euch zum Gebet anrege, denn Satan ist stark und jeden Tag wird seine Kraft stärker, durch jene, die den Tod und den Hass gewählt haben. Ihr, meine lieben Kinder, seid Gebet und meine ausgestreckten Hände der Liebe, für all jene, die in der Finsternis sind und das Licht unseres Gottes suchen. Danke, dass ihr meinem Ruf gefolgt seid!“

Botschaft der Muttergottes vom 25. März 2024 an die Seherin Marija-Pavlovic-Lunetti 
"Liebe Kinder! In dieser Zeit der Gnade betet mit mir, dass das Gute in euch und um euch herum siegt. Auf besondere Weise, meine lieben Kinder, betet vereint mit Jesus auf Seinem Kreuzweg. Legt in eure Gebete diese Menschheit, die ohne Gott und ohne Seine Liebe umherirrt. Seid Gebet, seid Licht und Zeugen all jenen, meine lieben Kinder, denen ihr begegnet, damit der barmherzige Gott Barmherzigkeit mit euch habe. Danke, dass ihr meinem Ruf gefolgt seid."

Botschaft der Muttergottes vom 25. Februar 2024 an die Seherin Marija-Pavlovic-Lunetti 
"Liebe Kinder!
Betet und erneuert euer Herz, damit das Gute, das ihr gesät habt, die Frucht der Freude und der Einheit mit Gott hervorbringt. Das Unkraut hat viele Herzen erfasst und sie sind unfruchtbar geworden, deshalb, liebe Kinder, seid ihr das Licht, die Liebe und meine ausgestreckten Hände in dieser Welt, die sich nach Gott sehnt, der die Liebe ist.
Danke, dass ihr meinem Ruf gefolgt seid."

Botschaft der Muttergottes vom 25. Jänner 2024

"Liebe Kinder! Möge diese Zeit eine Zeit des Gebetes sein."

Erscheinung der Muttergottes auf dem Erscheinungsberg am 01.01.2024

Unzählige Pilger und Einheimische sind dem Aufruf Mariens zum Gebet gefolgt. Trotz strömendem Regen verharrten Sie einmütig im Gebet, das, wie wir es aus der Kirche von Medjugorje kennen, zwischen den Geheimnissen mit Gesang untermalt wurde. Kurz vor der Erscheinung endete der Regen. Die Erscheinung dauerte mehrere Minuten und die Muttergottes kam sehr glücklich. Sie hat lange über uns gebetet - und für unsere Anliegen - und sie hat uns alle gesegnet.

Sie sagte: „Danke, dass ihr meinem Ruf gefolgt seid und für

meine Anliegen gebetet habt. Ihr werdet es nicht bereuen, weder ihr, noch eure Kinder und die Kinder eurer Kinder."

 

Monatsbotschaft an die Seherin Marija-Pavlovic-Lunetti vom 25.Dezember 2023

"Liebe Kinder! Ich bringe euch meinen Sohn Jesus, um eure Herzen mit Frieden zu erfüllen, denn Er ist Frieden. Meine lieben Kinder, sucht Jesus in der Stille eures Herzens, damit Er von neuem geboren wird. Die Welt braucht Jesus, deshalb, meine lieben Kinder, sucht Ihn durch das Gebet, denn Er schenkt sich jedem von euch täglich.“

Heute kam die Muttergottes in festlicher Kleidung und mit dem kleinen Jesus im Arm; und Jesus streckte Seine Hand zum Segen aus, und die Muttergottes betete in aramäischer Sprache über uns.

Monatsbotschaft an die Seherin Marija-Pavlovic-Lunetti vom 25.November 2023

„Liebe Kinder!

Möge diese Zeit mit dem Gebet für den Frieden und guten Werken verflochten sein, damit man die Freude der Erwartung auf den König des Friedens in euren Herzen, Familien und der Welt, die keine Hoffnung hat, fühlt. Danke, dass ihr meinem Ruf gefolgt seid.“

Monatsbotschaft an die Seherin Marija-Pavlovic-Lunetti vom 25.Oktober 2023

„Liebe Kinder!

Die Winde des Bösen, des Hasses und des Unfriedens wehen über die Erde, um die Leben zu zerstören. Deshalb hat mich der Allerhöchste zu euch gesandt, um euch auf den Weg des Friedens und der Einheit mit Gott und den Menschen zu führen. Ihr, meine lieben Kinder, seid meine ausgestreckten Hände: Betet, fastet und bringt Opfer dar für den Frieden – der Schatz, nach dem sich jedes Herz sehnt. Danke, dass ihr meinem Ruf gefolgt seid.“

Danke, dass ihr meinem Ruf gefolgt seid.“

 Jahresbotschaft der Muttergottes vom 18. März 2024 an die Seherin Mirjana Dragicevic-Sol

"Liebe Kinder, durch die barmherzige Liebe Gottes bin ich bei euch. Und deshalb rufe ich euch als Mutter auf, an die Liebe zu glauben; die Liebe, die Gemeinschaft mit meinem Sohn ist. Mit Liebe helft ihr anderen, ihre Herzen zu öffnen, um meinen Sohn kennenzulernen und sich in Ihn zu verlieben. Meine Kinder, die Liebe bewirkt, dass mein Sohn mit Seiner Gnade eure Herzen erleuchtet, in euch wächst und euch Frieden schenkt. Meine Kinder, wenn ihr die Liebe lebt, wenn ihr meinen Sohn lebt, werdet ihr Frieden haben und ihr werdet glücklich sein. In der Liebe ist der Sieg. Ich danke euch!"

Jahresbotschaft der Muttergottes vom 18. März 2023 an die Seherin Mirjana Dragicevic-Soldo

„Liebe Kinder, ich rufe euch auf, meinen Sohn durch Gebet und Barmherzigkeit so gut wie möglich kennenzulernen; dass ihr reinen und offenen Herzens lernt, zuzuhören. Dass ihr hört, was mein Sohn euch sagt, damit ihr geistig von neuem seht. Damit ihr, als Volk Gottes, in Einheit mit meinem Sohn mit eurem Leben die Wahrheit bezeugt. Betet, meine Kinder, dass ihr gemeinsam mit meinem Sohn all euren Brüdern und Schwestern nur den Frieden, die Freude und die Liebe bringen könnt. Ich bin bei euch und segne euch mit dem mütterlichen Segen.“

Jahresbotschaft der Muttergottes vom 25. Juni 2021 an die Seherin Ivanka Ivankovic-Elez

"Meine lieben Kinder, ich bedarf eurer Gebete. Betet, betet, betet!"